Alle
vin decoder

autoDNA-Bericht: was ist VIN Decoder, wie ist er abzulesen, warum soll man ihn kaufen?

Hinzugefügt 12 Januar 2022

Im XXI. Jahrhundert sind die wertvollsten „Rohstoffe” nicht Gold oder Diamanten. Meist begehrtes Gut ist die zuverlässige, geprüfte und glaubwürdige Information. Eben deshalb erfreuen sich autoDNA-Berichte unter den Autofahrern so großer Popularität. Überprüfen Sie, wie Sie den Vin Decoder verwenden.

Wie ist ein solcher Bericht zu lesen? Warum lohnt es sich ihn zu bestellen und wie viel kann man damit verdienen? Gleich wird das alles klar sein.

 

Was sind VIN-Decoder?

Es sind Internetservices, welche uns die detaillierte Geschichte des konkreten Fahrzeugs kennenlernen lassen. Decoder gewinnen Informationen aus mehreren Quellen. Ein großer Teil davon ist für einen „einfachen Menschen” nicht erreichbar. Der populärste polnische VIN-Decoder ist das seit über 10 Jahren aktive autodna-Portal, das gleichzeitig auch an der Spitze von derartigen Services in Europa steht und als einer der Spitzenservices in der Welt gilt.

 

Was können Sie aus dem autoDNA-Bericht erfahren?

Als Paraphrase zur Woody Allen Komödie kann man sagen, aus dem autoDNA-Bericht erfahren Sie alles,  was Sie von Ihrem Fahrzeug erfahren wollten, Sie haben aber niemand, den Sie danach fragen konnten.

 

Zum Beispiel:

  • wie viele Kilometer Laufleistung haben Fahrzeuge von dem betreffenden Jahr,
  • ob das Fahrzeug gestohlen wurde,
  • oder ob an dessen Geschichte etwas erkennbar ist, was begründete Unruhe hervorrufen soll.

 

Welche Informationen sind die wertvollsten?

Mit Sicherheit jene, welche auf andere Weise nicht erreichbar wären, oder deren Sammeln die Zusammenarbeit eines erfahrenen Fahrzeugmechanikers, Service-, Verwaltung-Mitarbeiters oder eines Sachverständigen verlangen würde. Mit einem Wort, Zusammenarbeit von jemand, der Zutritt zu Expertensystemen hat sowie die darin enthaltenen Daten lesen und richtig auslegen, oder zum Beispiel die wirkliche Laufleistung des Fahrzeugs auf Grundlage von Prüfung der abgenutzten Fahrzeugteile feststellen kann. Wir meinen hierbei vor allem folgende zwei Sachen:

  1. Informationen über Kollisionen / Unfälle, an denen früher das betreffende Fahrzeug beteiligt war. Man kann sie an folgenden Stellen finden:
  • im Teil des Berichts u.d.T. Geschichte des Fahrzeugs im Abschnitt „Geschichte der Schäden”. Diese Angaben betreffen direkt die angemeldeten Schäden,
  • in der Bilderdokumentation im Teil u.d.T. Archivbilder des Fahrzeugs,
  • im Teil des Berichts u.d.T. Ausstattung, wo die in dem betreffenden Modell fabrikmontierten Teile aufgeführt werden
  • und im Abschnitt Preisgeschichte, wo Sie erfahren können, ob im Laufe der Zeit bedeutende Preisschwankungen des geprüften Fahrzeugs aufgetreten waren, welche davon zeugen könnten, dass es als Unfallfahrzeug repariert wurde.

2. Information darüber, ob das für Sie interessante Fahrzeug früher nicht gestohlen wurde. Sie finden sie im Teil des Berichts u.d.T. Datenbank von gestohlenen Fahrzeugen. Sie enthält Informationen aus mehreren Datenbanken.

Vorsicht!

autoDNA-Service kann nicht garantieren, dass Information darüber, dass das Fahrzeug in keiner der Datenbanken zu finden ist, für Sie 100-prozentige Garantie ist, dass es niemals gestohlen wurde.

 

Welche Daten sind noch beachtenswerte Angaben?

Unter vielen in dem Bericht präsentierten Informationen sollen wir den folgenden besondere Beachtung schenken:

  1. Information über Unstimmigkeit zwischen dem Herstellungsdatum und dem Tag der ersten Zulassung des Fahrzeugs. Ist sie größer als sechs Monate, dann bedeutet es, dass (salopp ausgedrückt) hier etwas nicht stimmt. Warum ist diese Information so wichtig? Weil es auf dem Automarkt für gebrauchte Fahrzeuge üblich ist, dass ein höheres Herstellungsjahr angegeben wird, d.h. es wird das Modelljahr angegeben. In der Folge wird der Wert des Fahrzeugs erhöht. Wir erfahren es erst während einer professionellen Werteinschätzung des Fahrzeugs, bei welcher z.B. VIN-Decoder gebraucht wird.

 

  1. Durchschnittliche Laufleistung eines Fahrzeugs, das im selben Jahr wie Ihr Auto hergestellt wurde und gleichen Motortyp hat. Wenn Sie bemerken, dass das geprüfte Fahrzeug in dieser Hinsicht von den Mittelwerten abweicht, d.h. seine Laufleistung erkennbar niedriger ist, dann heißt es, dass der Kilometerzähler zurückgesetzt wurde.  Im Falle von neuen Autos (z.B. bis zu 3 Jahren), welche kein Serviceheft haben, bei denen Hauptprüfungen nicht gemacht werden, die seltenen Verwaltungskontrollen unterzogen werden oder wenn der autoDNA-Bericht über die Laufleistung nicht direkt informiert – lassen die in diesem Abschnitt enthaltenen Angaben den angenäherten wirklichen Kilometerstand erkennen.
  2. Angaben im Abschnitt u.d.T. Prüfungsheft. Es ist ein sehr interessanter Teil des Berichts, weil man darin lesen kann, wer, wann und von wo her die Informationen über das betreffende Fahrzeug gelesen und den autoDNA-Bericht darüber bestellt hatte.

Auffallend soll hier die häufige Suche nach den Daten sein, weil es davon zeugen kann, dass das Auto unaufhörlich seinen Besitzer wechselt oder auch davon, dass das Geschäft im letzten Moment nicht abgewickelt wird, weil die Informationen im Bericht rechtzeitig den Käufer vor dem Kauf des Fahrzeugs warnen.

 

Welche Informationen helfen Ihnen noch richtige Entscheidung treffen?

Neben diesen Angaben, die bereits angesprochen wurden, werden bei der Entscheidung über den eventuellen Kauf des Fahrzeugs auch folgende Daten behilflich sein:

  1. Archivbilder von dem für Sie interessanten Fahrzeug. Eines der Beispiele für die Nützlichkeit dieses Teils kann die Situation sein, wenn es sich zeigt, dass das als unfallfrei deklariertes Fahrzeug früher stark beschädigt wurde. Außerdem können Archivbilder können den wirklichen Zustand des Fahrzeugs veranschaulichen, ob es beispielsweise gepflegt war oder ganz im Gegenteil.
  2. Geschichte des Fahrzeugs, in der man die nacheinander folgenden Anzeigen des Kilometerzählers, die bereits erwähnte Geschichte der Schäden oder auch die Preisgeschichte des Fahrzeugs ablesen kann (Register der Preise des betreffenden Fahrzeugs in verschiedenen Anzeige- oder Auktion Services).
  3. Informationen über das Fahrzeug (Marke, Modell, Typ des Fahrzeugs, Aufbau- und Motorart, Herkunftsland des Herstellers, Modelljahr, Getriebetyp usw.). Jede Abweichung vom wirklichen Zustand soll Ihnen zu denken geben. Was kann man auf Grundlage der Daten in diesem Teil ermitteln? Zum Beispiel das, ob das geprüfte Fahrzeug früher sog. „Engländer” mit dem Lenkrad auf der rechten Seite war oder dem Chiptuning-Prozess unterzogen war.
  4. Informationen über die Ausstattung, welche mit dem aktuellen Zustand des Fahrzeugs verglichen werden können. Besonders auffällig sollen Unstimmigkeiten an folgenden Elementen sein: Lackfarbe, Polsterung Farbe, Scheibenfarbe, Airbaganzahl oder Art der Klimaanlage.

 

Wie viel Geld kann man mit dem Bericht sparen?

Die Beantwortung dieser Frage ist relativ einfach.

Erstens, dank dem autoDNA-Bericht sparen Sie ungefähr so viel, wie viel Sie beim Service für die Beseitigung der Mängel ausgeben müssten, welche der Vorbesitzer des Fahrzeugs verschwiegen hat.

Zweitens, wenn Sie schon wissen, dass das Fahrzeug nicht gestohlen wurde, dann können Sie ruhig schlafen und Sie vermeiden die Stresssituation, dass es sich an einem Tage zeigt, dass Sie nicht nur Geld sondern auch das Auto verloren haben.

 

Und noch etwas

Wenn Sie ein Fahrzeug kaufen, das aus folgenden Ländern eingeführt wurde:

  • Niederlande,
  • Belgien,
  • Frankreich,
  • USA,
  • Kanada,
  • oder Estland,

dann haben wir für Sie eine hervorragende Nachricht! Sie können einen Zusatzbericht für Fahrzeuge aus den genannten Ländern haben. die darin enthaltenen Informationen lassen Sie die Geschichte des für Sie interessanten Fahrzeugs lückenlos wiederherstellen. Dieser Bericht basiert auf Daten von Zentralregistern der Fahrzeuge und Autofahrer, welche in diesen Ländern arbeiten.

 

Womit soll man beginnen?

Wenn Sie Zutritt zu dem Bericht haben möchten, dann gehen Sie zu der Hauptseite autodna.pl über und geben Sie die 17-Zeichen-VIN-Nr. ein. Grundlegende Informationen über das Fahrzeug bekommen Sie gratis. Bevor Sie den Zutritt kaufen, sehen Sie eine Tabelle, in der wir darüber informieren, welche Sektionen in der betreffenden Version des Berichts enthalten sind.

Summary
autoDNA-Bericht: was ist VIN Decoder?
Article Name
autoDNA-Bericht: was ist VIN Decoder?
Description
Erfreuen sich autoDNA-Berichte unter den Autofahrern so großer Popularität. Überprüfen Sie, wie Sie den Vin Decoder verwenden.
Author
Publisher Name
autoDNA
Publisher Logo
Anzahl der Kommentare: 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.